Fertimax

7 wichtige Ratschläge für eine natürliche Schwangerschaft

Um ein Kind zu zeugen, muss eine Ihrer Samenzellen die Eizelle Ihrer Partnerin befruchten.Die Qualität des Spermas stellt einen entscheidenden Faktor des Befruchtungsverlaufs dar.

1. Nehmen Sie 2 FERTIMAX™ Tabletten pro Tag ein, während des Zeitraums, in dem Sie versuchen, ein Kind zu zeugen.Für eine optimale Wirksamkeit nehmen Sie FERTIMAX™ innerhalb von mindestens 3 Monaten ein, d.h. während der durchschnittlichen Reifungsphase der Samenzellen von 72 Tagen, wobei 25 Tage dazugezählt werden, damit sie befruchtungsfähig sind.Um eine maximale Wirksamkeit zu erzielen, empfiehlt Ihnen FERTIMAX™ eine Vitaminbehandlung von 6 Monaten.

2. Fixieren Sie Ihren Geschlechtsverkehr auf die 2 fruchtbarsten Tage Ihrer Partnerin. Die Freigabe einer Eizelle von den Eierstöcken kommt nur einmal während des Menstruationszyklus vor, durchschnittlich am 14. Tag des weiblichen Zyklus. Die durchschnittliche Lebensdauer der Eizelle beträgt nur 24 Stunden nach Freigabe durch die Eierstöcke. Der optimale Zeitpunkt eines zeugungsfähigen Geschlechtsverkehrs ist der Vortag, der Tag selbst und der Tag nach dem Eisprung. Um den Eisprung mit Präzision zu bestimmen, empfiehlt es sich, einen Eisprungstest vorzunehmen.

3. Schlafen Sie häufig miteinander : regelmäßiger Geschlechtsverkehr (2 bis 3 Mal pro Woche) verbessert die Befruchtungschancen und somit die Chancen einer Schwangerschaft. Die Mobilität der Samenzellen nimmt mit der Samenergussanzahl zu und nimmt mit einer Abstinenz von mehr als 5 Tagen ab. Es ist ratsam, alle zwei Tage miteinander zu schlafen, indem Sie 5 Tage vor dem Eisprungstermin anfangen und bis zu 2 Tagen nach dem Eisprung. Es ist zu vermerken, dass mehrere Geschlechtsverkehre pro Tag die Samenzellenkonzentration verringern, und sie können somit die Chancen der Befruchtung verringern.

4. Vermeiden Sie Wärme : die Samenzellen hassen Wärme. Die optimale Hodentemperatur zur Produktion von Samenzellen beträgt 32 C°, d. h. etwas niedriger als die normale Körpertemperatur. Das ist der Grund, weshalb die Hoden weit vom Körper entfernt am Hodensack hängen. Wenn Sie die Temperatur der Hoden nur um ein Grad erhöhen, beginnen Millionen von Samenzellen zu sterben. Es ist somit ratsam, alles zu vermeiden, was die Hoden erhitzt, wie z. B. : enge Unterwäsche, heisse Bäder, Sauna, usw...

5.Trinken Sie keinen Alkohol : Alkohol reduziert das Hormonniveau, welches für die Herstellung von Samenzellen notwendig ist. Der Alkoholverbrauch reduziert nicht nur die Samenzellenmenge, sie erhöht jedoch auch die Menge von anormalen Samenzellen. Es wäre somit ratsam, innerhalb von 3 Monaten keinen Alkohol zu trinken, d. h. während eines gesamten Reifungsvorgangs eines neuen Samenzellenvorrats. Mehrere Studien haben ergeben, dass die Qualität eines degradierten Spermas nach einer Alkoholabstinenzperiode in den meisten Fällen wieder zu einem normalen Niveau kommt.

6. Hören Sie mit dem Rauchen auf : das Nikotin und das Kohlenmonoxid erhöhen das Niveau von Freiradikalen im Organismus und schaden der Fruchtbarkeitsqualität des Spermas schwer. Der Tabak erhöht um 250 % die Oxidationsschadensquote des Samenzellen-DNS. Die Nikotinsucht hat einen negativen Einfluss auf : die Anzahl, die Mobilität und die Form von Samenzellen.

7. Je früher desto besser : die Wahrscheinlichkeit, in weniger als 6 Monaten ein Kind zu zeugen, verringert sich um 2 % pro Jahr ab dem Zeitpunkt, wo der Mann älter als 24 Jahre alt ist. Ein Mann im Alter von 25 Jahren besitzt zweimal mehr Chancen, seine Partnerin innerhalb von weniger als einem Jahr zu schwängern, als ein Mann im Alter von 35 Jahren.

Und vermeiden Sie natürlich auch den Gebrauch von Drogen : Marihuana, Kokain, Haschisch …. sind gänzlich während der Zeugung eines Kindes zu vermeiden.

Diese Ratschläge ersetzen in keinem Fall das Gutachten eines Facharztes.